Zum Kostenlosen
Preisangebot
Zur Kostenlosen
Testversion

GAS-HYBRID-HEIZUNG
VIESSMANN VITOCALDENS 222-F

KOMPAKTGERÄT BESTEHEND AUS LUFT-WASSER-WÄRMEPUMPE, INTEGRIERTEM GAS-BRENNWERTKESSEL UND WARMWASSERSPEICHER

Zuverlässigkeit und Langlebigkeit haben bei den Innovationen von Viessmann oberste Priorität. Auch bei dem neuen Hybrid-Heizgerät setzt Viessmann auf bewährte Technik.

Die optimale Ausschöpfung von Energie ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für den Erfolg der Energiewende. Führende Effizienztechnologie sind beispielsweise Hybrid-Heizgeräte für Ein- und Zweifamilienhäuser. Im Gegensatz zur herkömmlichen Heizgeräten gewinnt die Hybrid-Heizung Wärme und Warmwasser nicht ausschließlich durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe, sondern bis zu 80 % über die Wärmepumpe aus der Umwelt. Das schont die Umwelt und die Ressourcen.

Die Vitocaldens 222-F ist die ideale Energiezentrale für das moderne Ein- und Zweifamilienhaus. Das System vereint Wärmepumpe und Brennwerttechnik auf kleinstem Raum und ist die innovative Alternative für konventionelle Wärmeerzeugung. Diese gewinnt vor dem Hintergrund der Energiediskussion eine immer größere Bedeutung. Die Wärmepumpen-Technik wird in Zukunft ein wichtiger Teil der Wärmeerzeugung sein.

Vitocaldens 222-F bietet mit 26 kW genügend thermische Leistung, um den gesamten Wärmebedarf eines Ein- oder Zweifamilienhauses zu decken. Das integrierte Gas-Brennwertgerät schaltet sich automatisch zu, wenn die Wärme aus dem Wärmepumpenmodul nicht ausreicht, etwa in Spitzenzeiten oder wenn innerhalb kurzer Zeit viel warmes Wasser benötigt wird.

Unabhängig von den immer weiter steigenden Energiepreisen wird das heizen mit fossilen Brennstoffen wie Öl und Gas, ab Januar 2021 deutlich teurer – in den nächsten fünf Jahren bis zu 25 %. Grund hierfür ist die in Deutschland ab Januar 2021 geltende CO2-Steuer auf Benzin, Diesel, Heizöl und Gas, wonach der Preis für eine Tonne CO2 ab Januar 2021 zunächst 25 Euro beträgt und bis zum Jahr 2025 schrittweise auf bis zu 55 Euro je Tonne steigen soll. Die CO2-Steuer soll Treibhausgase minimieren um die Klimaziele der Bundesregierung zu erreichen. Der CO-Ausstoß für das Heizen eines durchschnittlichen Einfamilienhauses von jährlich bis zu 8 Tonnen, kann mit einer Hybridheizung um bis zu 30 % reduziert werden, das entspricht in 20 Jahren rund 50 Tonnen CO2.

Wegen ihrer hohen Effizienz erfüllen Hybridheizungen alle Anforderungen für den Heizungstausch nach dem Erneuerbare-Wärme-Gesetz in Baden-Württemberg (EWärmeG BW), so dass – neben dem Tausch einer Heizung mit fossilen Brennstoffen, keine weiteren Maßnahmen wie etwa eine Kombination mit einer Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung oder einer Kombination mit einer Solarthermieanlage zur Warmwasserbereitung und/oder Heizungsunterstützung erforderlich sind. Zudem erfüllen Hybridheizungen bereits schon jetzt alle Anforderungen an die ab dem 01. Januar 2026 in Kraft tretenden Regelungen nach dem Gebäudeenergiegesetz (GEG) für den Tausch von Heizungen mit fossilen Brennstoffen.

Das Hybrid-Heizgerät Vitocaldens 222-F besteht aus zwei Einheiten: dem Wärmepumpenmodul und dem Spitzenlastmodul mit Gas-Brennwertkessel, integriertem Warmwasserspeicher sowie Hydraulik, Sensorik und Regelung. Die Einheiten sind kompakt, optisch aufeinander abgestimmt und benötigen zusammen eine Aufstellfläche von nur 0,72 Quadratmetern.

Die Vitocaldens 222-F ist mit einem großen Farb-Touch-Display ausgestattet, mit dem Sie als Anlagenbesitzer alles im Blick haben – wie den Anlagendruck, die Kesseltemperatur des integrierten Spitzenlastkessels, die Vorlauftemperaturen der verschiedenen Heizkreise, sowie die aktuelle Warmwassertemperatur. Darüber hinaus gibt die Regelungseinheit Aufschluss über die Außentemperatur sowie über die thermische Leistung der Wärmepumpe selbst. Verbinden Sie die Anlage mit der ViCare App, können Sie diese Funktion ganz bequem von unterwegs steuern und überwachen.

Über die Viessmann ViCare App können Sie Ihre Hybridheizung von Zuhause und auch aus der Ferne bequem über Ihr Tablet oder Smartphone bedienen. Großer Pluspunkt der Vitocaldens 222-F ist der integrierte Energiemanager, der lernfähig ist und auf die individuellen Bedürfnisse im Haus reagiert. 

 

LEER

Beschreibung

Kompaktgerät bestehend aus Luft-Wasser-Wärmepumpe mit integriertem Gas-Brennwertkessel und Warmwasserspeicher

Typische Einsatzbereiche

  • Ein- bis Zweifamilienhäuser
  • jährlicher Wärmebedarf bis 40.000 kWh/Jahr

Anforderungen

  • Erd- oder Flüssiggas-Hausanschluss
  • Aufstellhöhe min. 1,70 m
  • Aufstellbreite min 1,50 m
  • Aufstelltiefe min. 2,00 m

Staatliche Förderungen/Vergünstigungen

  • bis zu 40 % der Anschaffungskosten

Wir arbeiten ausschließlich mit renommierten marken wie